Unsere Grundwerte

Wir setzen uns für eine zeitgemäße Interpretation und Ausübung des Judentums ein. Für Gleichberechtigung der Geschlechter und die Förderung unterschiedlicher Lebensformen. Für Offenheit und die Achtung der Schöpfung.

Unser gemeinsames Handeln

Unserer Gemeinde setzt sich für eine kritische Reflexion von Tradition und Modere ein. Hierzu gehören angepasste Formen von Gottesdiensten, Feiertagen und im täglichen Miteinander.

  • Wir sind offen für patrilineare Juden, nicht-jüdische Lebenspartner und wir begrüßen sie herzlich willkommen im Gemeindeleben.

  • Wir stehen für eine Gleichbehandlung aller sexuellen Orientierungen.

  • Unsere Gottesdienste werden von Rabbinerinnen und Rabbinern geleitet.

  • Wir fördern Bat Mizwa für Mädchen und Toraaufrufe für Frauen.

Explizit fördern wir den interreligiösen Dialog in Hamburg und setzen uns für eine gute Zusammenarbeit mit Menschen unterschiedlicher Glaubensformen, Religionen und Kulturen ein.

Gesellschaftliches Engagement, die Einhaltung ethischer Werte und die Förderung eines aktiven und lebendigen jüdischen Leben in der Freien und Hansestadt Hamburg.

Grundsätze des liberalen Judentums

Unsere Grundsätze und unser Handeln beruht auf den "35 Grundsätzen des liberalen Judentums", die die unser Dachverband die Union Progressiver Juden in Deutschland KdöR zusammengestellt hat.