top of page

Das Projekt "Die Kette der Erinnerungen" - Mahnwache anlässlich 85. Jahrestags der Reispogromnacht.

Liebe Freunde und Freundinnen,


am Donnerstag, 09.11.2023 fand die Eröffnung der Gedenkveranstaltungsreihe an die Opfer der Reichspogromnacht "Die Kette der Erinnerungen" anlässlich des Gedenktages 9/11 in den Räumlichkeiten des Israelitischen Tempelverbandes zu Hamburg statt.


Das Projekt "Die Kette der Erinnerungen" gedenkt der Angehörigen von Gemeindemitgliedern, die als Opfer im Zweiten Weltkrieg gefallen sind und gelitten hatten. Die Fotos mit Namen und kurzem Text werden auf den Stellwänden angebracht und in einer kleinen Ausstellung präsentiert, die Daten später verarbeitet und in die Jiskor Liste eingetragen. Eine spezielle Broschüre dazu wird im Anschluss herausgegeben.

Das Projekt richtet sich gegen das Vergessen von Opfern der Gewalt im NS-Reich und dient als Mahnwache anlässlich 85. Jahrestags der Reispogromnacht.

Never again ist Jetzt!


Comments


bottom of page